Den diesjährigen europäischen Tag gegen Menschenhandel nehmen die BBMeZ und die Gleichstellungsbeauftragte der BEK zum Anlass, Sie zu einer Fachveranstaltung zum Thema Menschenhandelsverfahren einzuladen, um unterschiedliche Perspektiven auf die Zusammenarbeit zwischen Justiz und Fachberatungsstellen beleuchten.

Die Veranstaltet findet statt am:

Donnerstag, den 5. November 2020 15 bis 18 Uhr                                Gemeindezentrum St. Pauli, Große Krankenstraße 11, 28199 Bremen

Die Referent*innen

  • Christina Clemm, Fachanwältin für Strafrecht in Berlin und Autorin des jüngst erschienen Buches „AktenEinsicht. Geschichten von Frauen und Gewalt“
  • Sophia Wirsching, Geschäftsführerin des Bundesweiten Koordinierungskreises gegen Menschenhandel e.V. (KOK), bietet einen Einblick in die jüngst veröffentlichte Fachpublikation des KOK „Menschenhandel in Deutschland – Rechte und Schutz für Betroffene“
  • Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff ein Grußwort zu seinem Auftakt als Schirmherr von BBMeZ

Die Betrachtung einer spezifisch bremischen Perspektive ermöglicht die anschließende Podiumsdiskussion der Referent*innen im Austausch mit der Bremer Fachberatungsstelle BBMeZ.

In der Hoffnung auf einen intensiven und fachlich bereichernden Austausch, besteht die Bitte um eine verbindliche Anmeldung bis zum 28.10.2020 an info.bz@inneremission-bremen.de mit Hilfe des Anmeldebogens. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte berücksichtigen Sie eine Covid-19 bedingte beschränkte Anzahl der Teilnehmer*innen. Das Hygienekonzept wird mit Bestätigung der Teilnahme verschickt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.