Veronika Oechtering ist Bremens Frau des Jahres

Dieses Jahr gewann Veronika Oechtering den Preis zur Bremer Frau des Jahres 2017. Das Motto des diesjährigen Internationalen Weltfrauentages lautete: Leben 4.0- schneller, höher, weiter?

Veronika Oechtering ist wissenschaftliche Leiterin des Kompetenzzentrums Frauen in Naturwissenschaft und Technik der Universität Bremen und setzt sich für die Förderung von Frauen in den sogenannten MINT-Fächern ein. Herausragendes Engagement seit 25 Jahren für Frauen in Informatik und Ingenieurswissenschaften zeichnen sie aus. Sie leitet die Ingenieurinnen-Sommerakademie und die Informatika Feminale an der Universität Bremen. Sie ist die erste Informatikerin, die diesen preis erhät und war positiv überrascht von der Auszeichnung. Der Preis „Bremer Frau des Jahres“ ist eine Chance für bessere Teilhabebedingungen von Frauen in naturwissenschaftlich-technischen Bereichen zu erzielen. Der Fokus der Öffentlichkeit liegt damit nicht nur auf iherer person selbst sondern auch auf ihren Projekten, Initiativen und Schwerpukten. Veronika Oechterin ist Pionieren auf ihrem Gebiet und hartnäckige Partnerin für die Gleichstellung von Frauen und die Verbesserung ihrer Chancen über universitäre grenzen hinaus.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement und herzlichen Glückwunsch.

Weitere Informationen finden sie unter: